Soundbar Test

Soundbars bringen Home-Cinema Sound in kleine bis mittelgroße Räume. Sie nehmen nicht viel Platz ein und brauchen sehr wenige Anschlüsse und Kabel. Soundbars sind bestens dafür geeignet, die Soundschwächen moderner Flat-TVs auszugleichen, aber können sie auch Surround-Sound bieten und worauf sollte man bei Kauf achten?

Was ist eine Soundbar?
Eine Soundbar kann man mit einer relativ kleinen und in der Regel flachen Box vergleichen, die viele kleine Lautsprecher in diesem Gehäuse unterbringt. Moderne Flat-TVs haben durch ihre Flache Bauweise einiges an Soundqualität einbüßen müssen. Eine Soundbar dient daher als eine Ergänzung zum Fernseher oder zur Heimkino-Anlage. Richtig gute Soundbars bieten höchste Soundqualität und werden als ernsthafter Ersatz für 5.1 Sound-Systeme gehandelt. Die Lautsprecher sind so verteilt, dass manche Soundbars in der Lage sind Surround-Sound zu simulieren. Dabei wird der Sound in einem Weitwinkel in den Raum gespielt und von Wänden zum Zuhörer reflektiert.

Soundbars werden in der Regel in unmittelbarer Nähe zum Fernseher und im selben Winkel zum Betrachter aufgestellt. Durch das relativ flache und optisch ansprechende Design passen Soundbars wunderbar unter einen Fernseher und nehmen dadurch kaum Platz weg.

Worauf muss man beim Kauf einer Soundbar achten?

Design und Bauweise
Die Bauweise bei Soundbars ist entscheidend. Flache und tiefe Soundbars bieten die Möglichkeit, den Fernseher direkt drauf zu stellen, ohne dass die Soundbar extra Platz wegnimmt. Dabei muss man natürlich auf die Empfehlungen der Hersteller bezüglich Größe und Gewicht des Fernsehers achten.

Flache und nicht tiefe Soundbars passen optisch zu Fernsehern, die an der Wand befestigt werden.

Anschlüsse und Konnektivität
Soundbars bieten im Vergleich zu 5.1 Sound-Systemen relativ wenige Anschlüsse, wodurch sie sehr einfach und ohne Fachwissen angeschlossen werden können. In der Regel kann man eine Soundbar mit einem einzigen Kabel mit dem Fernseher oder der Heimkino-Anlage verbinden. Soundbars bieten meist digitale optische und koaxial Anschlüsse aber auch analoge Stereo-Anschlüsse sind vorzufinden. Wichtig vor dem Kauf ist der Abgleich der Anschlüsse des eigenen Fernsehers oder der Heimkino-Anlage mit der Soundbar.

Weitere optionale Konnektivität kann durch eine HDMI Schnittstelle, Bluetooth und NFC hergestellt werden. Dadurch können z.B. auch Smartphones, Tablets und andere Geräte mit einer Soundbar verbunden werden.

Sound
Eine Soundbar bietet deutlich besseren Sound als es ein Fernseher kann. Einige Soundbars sind in der Lage Surround Sound zu simulieren, wobei dieser trotzdem nicht an eine gute 5.1 Sound-Anlage herankommt. Es spielt schon eine Rolle, ob die Boxen um einen herum aufgebaut oder die Soundbar durch kluge Anordnung der Lautsprecher den Surround-Sound durch Reflexion von Wänden erzeugt.

Ihre optimale Soundqualität können Soundbars in kleinen und mittelgroßen Räumen entfalten. Auch spielt natürlich die Raumausstattung bei der Wiedergabe eine Rolle.

Beim Kauf einer Soundbar sollte man darauf achten, welche Lautstärke die einzelnen Lautsprecher wiedergeben können. Da das Sound-Empfinden sehr individuell ist, lässt sich die Qualität des Klangs schwer objektiv beschreiben und empfehlen. Dennoch kann man zum Beispiel darauf achten, ob die Soundbar einen integrierten Subwoofer hat oder einen, der separat aufgestellt werden kann. Das spielt zum Beispiel eine Rolle, wenn man Liebhaber von Actionfilmen ist. In dem Fall sollte man eine Soundbar mit einem separaten Subwoofer kaufen, da der Sound deutlich fülliger ist. Auch gibt es einen Unterschied beim Anschluss des externen Subwoofers, manche Modelle werden via Bluetooth und andere wiederum per Kabel angeschlossen. Beide Varianten müssen natürlich durch ein separates Stromkabel mit Strom versorgt werden.

Auch sollte man beim Kauf auf die Möglichkeit achten, wie viele Soundprogramme die Soundbar wiedergeben kann.

Welche Vorteile bietet also eine Soundbar?
Einer der wichtigsten Vorteile ist die einfache Installation und Unterbringung im Raum. Es müssen keine separaten Boxen überall im Wohnzimmer verteilt werden. Noch besser, es müssen keine Kabel quer durch die ganze Wohnung verlegt werden. Das besondere dabei, man nimmt bei guten Soundbars kaum Abstriche in der Klangqualität gegenüber einer 5.1 Sound-Anlage in Kauf. Auch der Preis ist in der Regel verhältnismäßig günstig, so dass man für relativ wenig Geld Heimkino-Sound bekommt. Eine erweiterte Konnektivität via Bluetooth oder NFC mit Smartphones oder Tablets macht eine Soundbar zu einem echten Sound-Multitalent in kleinen und mittelgroßen Räumen. Eigentlich ein Muss für jeden Kino und Musikliebhaber!

Soundbar Testsieger

Bose ® Solo TV Sound System inkl. Fernbedienung ® (50 Watt, Koaxial)

Price: EUR 298,00

4.2 von 5 Sternen (519 customer reviews)

3 used & new available from EUR 298,00